Tagsesauflug nach Valloria oder anderen bezaubernden Orten in Ligurien

Ausfluegsziele in Ligurien

Ausflugtipps in Ligurien an der Riviera

Lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit Liguriens. Hier eine kleine Zusammenstellung von Ausflugszielen die Sie auf jeden Fall besuchen sollten. Die exotischen Gärten der Villa Hanbury, das schönste und größte Aquarium Europas, Dörfer und Städte in denen die Zeit seit dem Mittelalter stehen geblieben zu sein scheint. Genießen Sie die vier Jahreszeiten Liguriens, genießen Sie einen besondern Urlaub. 

Cinque Terre

Der Nationalpark der Cinque Terre ist ein absolutes Muss. Kein Besucher kann dem Charme und der Atmosphäre der fünf Küstenstädte Manarola, Riomaggiore, Corniglia, Vernazza und Monterosso widerstehen. Die bunten, urigen und romantischen Häuser innerhalb der Ortschaften sind weltberühmt. Die wunderschönen Wanderwege rund um die Cinque Terre locken viele Urlauber und Einheimische an. Die kleinen Dörfer können nur mit der Bahn oder dem Boot erreicht werden.

Balzi Rossi

Knapp 300 Meter vor der französischen Grenze führt eine unscheinbare Straße zu einem steil aufragenden Kalksteinfelsen. In ihm befinden sich die beiden Grotten von Balzi Rossi. Zahlreiche Funde, darunter eine alte Höhlenmalerei, sind in zwei kleinen Museen ausgestellt, deren Besuch sich besonders für Etnographieinteressierte lohnt. 

Hanbury Gärten

Der Garten Hanbury befindet sich bei der Ortschaft Ventimiglia - in der Nähe der französischen Grenze. Der Ursprung des Gartens geht auf das Jahr 1867 zurück. Im Auftrag von Sir Thomas Hanbury wurde der Garten durch den Heidelberger Gärtner Ludwig Winter geplant und angelegt. Sie finden diverse Eukalyptusarten, viele Sukkulenten, Pinien, Zypressen, Orangen, Agaven, Aloen, Papyrus, Bambus... Der Park ist Terrassenförmig angelegt und der Besucher sollte gut zu Fuß sein. Von oben führt dann der Weg vorbei an vielen Sukkulenten und der tropischen Pflanzenwelt - begleitet vom Lärm der Zikaden - hinunter zum Meer. Dort ist es dann auch möglich sich mit Speisen und Getränken zu stärken um den Rückweg nach oben anzutreten. 

Cervo

Die Kirche ist das Wahrzeichen von Cervo, malerisch schmiegt sich das Örtchen Cervo in die Landschaft und lädt zu einem Spaziergang in den verwinkelten Gässchen mit Besuch einer der verträumten Bars und Restaurants ein. Hier in der alten Ortschaft können Sie Handwerk und Antiquitäten erstehen. Berühmt ist Cervo wegen seiner Konzerte der Kammermusik auf internationalem Niveau. 

Valloria

Entfernt vom Trubel der Hafenstadt Imperia, liegt das malerische Örtchen Valloria. Überall in Valloria, genannt „Il paese delle porte dipinte“ (die Stadt der bemalten Türen), wird man von der wundervollen Kunst an den Türen und Wänden ins Staunen versetzt. Während der ersten beiden Wochenenden im Juli und August finden die Sommerfeste von Valloria statt. Hier kommen Sie in den Genuss von köstlicher, ligurischen Gastronomie und der Gastfreundlichkeit der Einwohner.

Badalucco

Badalucco ist ein typisches altes ligurisches Dorf im Argentina Tal. In diesem Dorf können Sie Spuren  der mittelalterlichen Vergangenheit sehen wie z.B. die Brücke und die Tore von San Rocco, Poggetto, Beo, Castello und Santa Lucia. Sehenswert sind auch die Burg, der Palazzo Boeri und die Kirche San Nicolò. Badalucco ist auch ein perfekter Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen durch die Umgebung.

Dolceacqua

Dolceacqua ist ein mittelalterliches Dorf im Hinterland von Ventimiglia, das einst der Sitz der Doria war. Das imposante Schloss wurde 1745 durch einen Brand zerstört. Die Ruine kann täglich von 9:00 - 12:00 und 15:00 - 19:00, außer Dienstags besichtigt werden. Die Altstadt (Terra) lädt mit ihren verwinkelten Gassen und den kleinen Handwerksgeschäften zu schönen Spaziergängen ein. Einen besonders schönen Anblick bietet die Rundbogenbrücke, die auch schon 1884 Claude Monet in einem Gemälde verewigt hat.

Apricale

Apricale ist ein mittelalterliches Künstlerdorf, das im Hinterland von Ventimiglia liegt. Gefährlich an einem Hang gelegen, sieht es so aus, als ob die Häuserkaskade hinunterzustürzen droht, aber das tut sie seit 700 Jahren nicht. In den kleinen Gassen kann man viele Murali (Wandzeichnungen) bewundern. Das Herz des Ortes ist die Piazza Vittorio Emanuele, von der man einen wunderschönen Panoramablick über einen Teil des Nervia Tals hat. Beinah das ganze Jahr über können Sie in Apricale Kunstausstellungen (Castello della Lucertola), Theateraufführungen und Klassikkonzerte besuchen. 

Reiten in Ligurien

Entdecken Sie das ligurische Hinterland zu Pferd! Mit Mulino Martino können Sie jeden Tag an verschiedenen Wanderungen teilnehmen: Schöne ländliche Pfade, atemberaubende Landschaften und Wildbäche warten auf Sie! Mulino Martino organisiert auch Anfängerkurse und Kinderaktivitäten, mit denen sie die Pferde kennenlernen und reiten lernen können.

Bussana Vecchia

Das alte Bergdorf oberhalb von San Remo brach 1887 bei einem Erdbeben zusammen. Über die Trümmer und Ruinen verlassen und dem Verfall Preis gegeben, wucherte die Vegetation, bis in den 60er Jahren Künstler sich hier niederließen und mühsam, liebevoll und in Eigenregie die Häuser wieder aufbauten. Vom alten Bussana Vecchia sind nur noch einige Mauerteile übrig geblieben. Heute ist der Ort mit Ateliers und Kunsthandwerk eine Attraktion und in ganz Europa bekannt.

Valle Arroscia

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Arroscia-Tal zu erkundigen: Auf der einen Seite natürlich mit dem Auto oder mit dem Motorrad und auf der anderen mit dem Mountainbike. Im Arroscia-Tal gibt es ganz viele kleine Ortschaften zu entdecken, in denen man wunderschöne Kirchen z.B. San Lorenzo in Muzio und andere Sehenswürdigkeiten besuchen kann. Besonders zu empfehlen ist die Kunstausstellung „I megaliti del terzo millennio“ von Rainer Kriester aus dem Jahre 1982 – eine Art Freilichtmuseum in der Nähe von Vendone. Hier bilden ca. 4 m hohe Steine eine Art Sternenbild. Außerdem hat man von oben einen wunderschönen Ausblick über einen Teil des Tals bis hinunter zum Meer. Auch bietet es für Wanderfreunde sehr schöne Touren, z.B. eine Wanderung zu den Cascante (Wasserfall) in Mendatica

Monaco

Monaco - die Stadt der Reichen und Schönen. Das Fürstentum hat nicht nur das berühmte Casino und den Hafen mit seinen atemberaubenden Yachten zu bieten, sondern auch das Fürstenpalais, den wunderschönen Jardin Exotique und das sehenswerte Meeresmuseum. 

Blick auf den Hafen von Monaco mit seinen exklusiven Yachten

Pigna

Pigna ist der letztgrößere und früher einst der wichtigsten Orte im Nervia Tal (Hinterland von Ventimiglia). Die Altstadt mit ihren engen, meist überdachten und daher dunklen Gassen (umgangsspr. chibi) bildet ein Häusergewirr. Ein Aufstieg zur Grotte von Giachéira e del Barràigo lohnt sich. Von hier oben haben Sie einen wunderschönen Ausblick bis hin zum Castel Vittorio. Wenn Sie mehr über die Geschichte und das Leben der Einwohner Pignas erfahren möchten, besuchen Sie das Heimatmuseum (Museo Etnografico) im Ortskern nahe der Kirche San Michele. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Thermalquellen zu besichtigen und sich auf der Beautyfarm (Pigna Antiche Terme) verwöhnen zu lassen.

Bustouren in Ligurien

Wenn Sie kein eigenes Auto dabei haben, aber gerne einen Ausflug während Ihres Aufenthaltes in Ligurien machen möchten, dann sind Busausflüge die perfekte Wahl für Sie Reiseziele Cote d’Azur, Sanremo, Genua, u.v.m.: Steigen Sie ein und genießen Sie einen entspannten und interessanten Ausflug in einem klimatisierten Bus mit englischsprachigem Reiseführer.

Pista Ciclabile

Die Pista Ciclabile ist eine ehemalige Bahntrasse, die zu einem 20 km langen Fahrrad- und Fußgängerweg umgebaut wurde. Sie führt entlang des Mittelmeeres durch viele kleine nette Dörfer. Die asphaltierte Straße ist flach und sehr angenehm zu befahren. Auf der Strecke von San Lorenzo al Mare nach San Remo lässt sich wunderbar die malerische Landschaft entdecken. Bei einem gemütlichen Tempo ist man ca. 1,5 Stunden unterwegs.

Auf der Strecke gibt es eine Vielzahl an Fahrradverleihen und ebenso dazugehörige Parkplätze für Ihren PKW. Wir haben für Sie eine Route zusammengestellt, um Ihnen die Fahrt so unbeschwerlich und angenehm wie möglich zu gestalten. Zahlreiche Bademöglichkeiten, Cafes, Bars, Restaurant und gesunde Meeresluft laden Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis ein.

Grasse

Grasse ist bekannt für sein Parfümmuseum, jedoch bietet dieses kleine Städtchen noch viel mehr. Die am Hang liegende Altstadt mit den engen Gassen besitzt trotz der Grenzüberschreitung nach Frankreich italienisches Flair, denn hier wechseln sich alte verfallene Ruinen mit wunderschönen alten Häusern ab. 

Die Grotten von Toirano

Eine der größten Grottenanlagen von Europa. Am Ende des Val Varatella kurz hinter Toirano, befindet sich das Vorgebirge eines Kalkmassifs aus grauem Dolomit. In seinen zahlreichen Senken befinden sich über 50 natürliche Höhlen, welche bis heute Gegenstand internationaler Forschungsarbeit sind. Die Höhlen von Toirano, nach Beendigung der Bauarbeiten im Jahre 1953 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, werden direkt von der Gemeinde verwaltet und gehören zu den größten touristischen Attraktionen der Riviera di Ponente und zählen jedes Jahr mehr als 150 000 Besucher.  

Aquarium von Genua

Das größte Aquarium Europas verfügt über eine 10 000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, auf der mehr als 600 verschiedene Fisch- und Tierarten zu beobachten sind. Eine aufregende Reise durch die Ozeane, vom Ursprung des Lebens bis hin zu den aktuellen Themen, wie die Rettung der Ökosysteme unsere Weltmeere. 

Walbeobachtung

Wenn Sie denken, im Mittelmeer weder Wale noch Delfine beobachten zu können, dann lassen Sie sich mit einer Walbeobachtungstour überraschen! Von April bis November können Sie diese unvergessliche Erfahrung auf einem Boot erleben, das von den Häfen von Imperia, Alassio und Diano Marina abfährt. Eine Ausfahrt ist ein echtes Erlebnis für die ganze Familie. Vergessen Sie nicht die Kamera für unvergessliche Schnappschüsse.

Wal vom Whale-Watch Boot aus

Vele d' Epoca

Diese interessante historische Regatta sollten Sie absolut nicht verpassen! Alle zwei Jahre, im September, kommen Hunderte von historischen und klassischen Segelschiffen  für 5 Tage in den Hafen von Imperia zum wichtigsten italienischen Zusammentreffen von Segelschiffen. 

Museen und Sammlungen

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Museen und Sammlungen in Ligurien zu entdecken. Stöbern Sie doch in unserer Übersicht, es ist sicherlich auch was für Sie dabei.

Freizeitparks

Verbringen Sie eine unvergessliche Zeit in einem der Freizeitparks in Ligurien mit Ihren Freunden und Familie! Beim Besuch im Wasserpark Le Caravelle können die Kinder deren Mini-Ausgaben auf dem Wasser bewundern. Die großen Jungs haben sicher nichts gegen ein Wettrennen auf der Go-Kart Bahn oder den Kletterpark in Val di Vara von Baum zu Baum.

Wasserpark in Ligurien, Italien

Sanremo

Die Wahrzeichen von Sanremo sind die üppigen Gärten und Villen. Die Stadt ist außerdem von dem Ruf, das Herz des Blumenhandels zu sein, geschmückt. Auch eines der berühmtesten Spielkasinos Europas und das alljährliche italienische Schlagerfestival im modernen Theaterhaus Ariston machen Sanremo populär. Im Kontrast zu den Luxushotels und eleganten Geschäften steht die oberhalb gelegene Altstadt „La Pigna“. Mit ihren kleinen, nicht befahrbaren Gassen lädt sie zu einem Spaziergang zum bezaubernd schönen Giardini Regina Elena ein, wo man einen traumhaften Ausblick über Sanremo genießen kann.

Garessio

In einer von Kastanienwäldern bedeckten Senke im hohen Tanaro-Tal liegt auf der piemontesischen Seite der Seealpen Garessio. Der Ort war bereits den Römern bekannt. Die im Mittelalter autonom gewordene Kommune besaß ihre eigene Rechtsprechung. Die Gesetze werden heute von der Gemeinde sorgsam in dem ”Libro della Catena“, dem so genannten Kettenbuch, aufbewahrt. Garessio besteht aus vier Ortsteilen, von denen jeder reich an schönen Kirchen, mittelalterlichen Häusern und herrschaftlichen Palazzi ist. 

Bootausflüge

Glitzerndes Meer und die Sonne Liguriens - einen unvergesslichen Tag in einem Boot zu verbringen und Ligurien aus einer anderen Perspektive zu sehen wäre eine gute Idee.  Werfen Sie einen Blick auf die Liste der Adressen von Bootsfahrten in Ligurien oder erfahren Sie mehr über die Bootsfahrten von Isola Gallinara-Tour.

Villa Grock - Museo del Clown

Die Villa Grock spiegelt den extravaganten Stil des Clowns Grock wider, Adrien Wettach, ein internationaler Künstler, ließ die Villa bauen und brachte seine ganz persönlichen und eigenen Vorstellungen mit ein. In der Villa Grock ist ein Museum mit vielen unterschiedlichen Zimmern entstanden. Ein Besuch in der Villa Grock lohnt sich definitiv, für Klein sowie für Groß.

Museo del Clown - VIlla Grock in Ligurien

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2017 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 19.11.2017 23:01:38